click für grosses Bildclick für grosses Bildclick für grosses Bildclick für grosses Bildclick für grosses Bildclick für grosses Bildclick für grosses Bildclick für grosses Bildclick für grosses Bildclick für grosses Bildclick für grosses Bild

Zurück zur Hauptseite       Kontakt per E-Mail

Jahrgang

1972

  Hubraum 2994 ccm

Zylinder

V8   Getriebe Schaltgetriebe

Interieur

Leder beige   PS 145
Farbe rot   MFK Ja, MFK Veteran aktuell
Tacho-Stand139'000 km   PreisCHF 24'800.-
StandortGommiswaldKontakt+41 79 445 32 04


Nein, die Engländer haben nicht eisern an ihren vier- und sechszylinder Reihenmotoren festgehalten, denn bereits mit dem von Buick entlehnten Rover V8 Motor und dem 2.5 Liter V8 im Daimler Dart bewies man eine zukunftsträchtige Ausrichtung über den grossen Teich, wo bekanntlich Hubraum über alles geht und ein Motor mit weniger als acht Zylindern mitleidig belächelt wird. Also hat sich auch Triumph einen Grossen zugelegt, aus eigener Entwicklung und noch dazu mit obenliegenden Nockenwellen. Praktischerweise konnte man dann die eine Bank des V8 gleich als Reihenvierer für den TR7 oder sogar den Saab 99 verwenden. Der amerikanische Markt war eindeutig Ideengeber für den Stag und so kommt das sportliche Cabrio mit echten vier Sitzplätzen und einer umfangreichen Sonderausstattung, wie elektrische Fensterheber und verstellbarer Lenksäule sowie einer komfortablen Servounterstützung daher. Der Überrollbügel, Rollgurte und Kopfstützen entsprachen den US-amerikanischen Sicherheitserwartungen und so zeigt sich der Stag viel mehr als feiner Tourer denn als Hardcore Roadster und eine Familie findet genügend Platz, auch mit Gepäck für zwei Wochen Urlaub. Doch erst nach der Zündung zeigt sich der wahre Grund, weshalb ein Stag seit jeher seine eingeschworene Fangemeinde hat, denn der V8-Sound der den zwei schlanken Gewehrläufen entspringt, hat es in sich. Ein kühner Gasstoss am Sonntagmorgen und die Siedlung dankt es mit erhobenen Fäusten. Doch dank einer knackigen Handschaltung und Overdrive geht's schneller vom Acker als die Nachbarn schimpfen können. Dieser schöne Wagen, übrigens eine Schweizer Erstauslieferung, ist insbesondere von der technischen Seite her betrachtet aussergewöhnlich, denn hier wurde richtig viel gemacht. So hat man die Kopfdichtung ersetzt und dabei Kettenspanner und Kettenräder neu gemacht, die Kupplung ist neu und die Vergaser sind revidiert. Ebenfalls neu sind auch Lenkung, Alternator und Zündspule. Klar kommt der Stag auch ab grossem Service inklusive Wechsel des Differentialöls. Ein gutes, zuverlässiges Auto ab aktueller Veteranen-MFK.