MG C GT 3.0 6-Zylinder


Jahrgang1968
Tachostand km50’500
MFKJa, ab MFK Veteran
StandortObfelden bei Affoltern am Albis
Preis CHF28’500.–
Kontakt+41 79 229 88 71 | Email
Zylinder 6
Hubraum ccm2912
PS145
GetriebeSchaltgetriebe mit Overdrive
Farbeweiss
InterieurLeder rot

Von allen 3 Motorisierungen, die während des langen Lebens der MG B/C/V8 Modelle zur Verfügung standen, ist der 6-Zylinder die wohl eleganteste Art den ultimativen Sechzigerjahre-GT zu bewegen. Das feine Triebwerk, das bekanntermassen gleichen Ursprungs ist wie die Maschine des legendären Austin Healey, entpuppt sich schnell als der Motor, der dem rauen MG-Gesellen Manieren beibringt und das bildschöne Coupé vom Halbstarken zum Gentleman erzieht. Mit sonorem Bariton zeigt er in allen Drehzahlbereichen ordentlich Muskeln und treibt die runde Tonne Blech, Chrom und Leder mit gehörigem Punch an, ohne dabei jemals ausfallend oder gar ungehobelt zu wirken. Er bleibt ganz der feine Herr, der weiss, was sich gehört und wirkt dabei deutlich erwachsener als sein Bruder mit 4-Zylindern. Dank der gegenüber dem «B» veränderten Vorderachse fährt sich der «C» auch spurtreuer und souveräner, deshalb fällt die, früher kritisierte, «Kopflastigkeit» im heutigen Oldtimeralltag positiv auf. Dieser nicht alltägliche C ist eine veritable Schweizer Erstauslieferung. Der Wagen wurde Ende der Neunzigerjahre komplett neu aufgebaut (Bilder und Teileliste vorhanden) dies ohne Rücksicht auf Kosten und Stunden (beachten Sie die vorbildlichen Passungen und Spaltmasse). Dabei spendierte der Restaurator dem Wagen hochwertige, komfortable Echtledersitze mit Kopfstützen und Sicherheitsgurte sowie ein sportliches Lederlenkrad. (Ein Federspeichenlenkrad wäre gegen Aufpreis lieferbar) Dank der umfassenden Restauration befindet sich das Coupé bis heute in einem sehr schönen Allgemeinzustand. Die Substanz von Karosserie und Unterboden ist tadellos. Das Interieur zeigt sich sauber und gepflegt und besticht durch seine personalisierte Note mit Mittelkonsole und Armauflage. Den noch leeren Radioschacht wird bald ein modernes Bluetooth-Radio im Klassik-Look besetzen (Das Bild Nr. 14 zeigt eine entsprechende Fotomontage). Die rassigen Talbot-Spiegel und die Speichenfelgen mit Zentralverschluss verleihen dem MG das typische Flair der Sechzigerjahre-Sportwagen. Das 4-Gang Schaltgetriebe (beim MGC ist auch der erste Gang synchronisiert) verfügt über einen Overdrive von Laycock de Normanville, der einwandfrei funktioniert, genauso wie die restliche Mechanik. Der Verkauf erfolgt ab grossem Service (alle Flüssigkeiten ersetzt, neue Zündkerzen installiert, Bremsen hinten revidiert, Bremsschläuche vorne erneuert etc.) und natürlich wird der MG als Veteran geprüft. Ein rundum ehrliches, attraktives MG C Coupé mit persönlichem Charme und dem Touch des Besonderen.