Triumph TR4A IRS


Jahrgang1968
Tachostand km16’500
MFKJa, ab MFK Veteran
StandortObfelden bei Affoltern am Albis
Preis CHF41’500.–
Kontakt+41 79 229 88 71 | Email
Zylinder 4
Hubraum ccm2138
PS105
GetriebeSchaltgetriebe mit Overdrive
Farberot
InterieurLeder schwarz

Ein prächtiger TR4 A IRS in ausserordentlich gutem Zustand! Als Schweizer Erstauslieferung mit Typenschein 5006 war der Triumph über viele Jahre in gleichem Besitz. Vor einigen Jahren wurde er altershalber verkauft, und von einem renommierten Fachbetrieb, der auf klassische Engländer spezialisiert ist, übernommen. Dort wurden auch der Motor, die Vergaser, die meisten Nebenaggregate sowie das Schaltgetriebe mit Overdrive revidiert. Das ist spürbar, denn der kernige Roadster hängt perfekt am Gas, läuft weitaus besser als andere Exemplare dieses Modells, die wir schon gefahren sind, und das Getriebe ist an Knackigkeit nicht zu überbieten. Der Overdrive flutscht auf Befehl des Fahrers ohne Verzögerung oder Ruckeln rein und raus. Der Vorbesitzer hatte dem Wagen anschliessend noch eine Menge an Verbesserungen zukommen lassen, die das Fahrverhalten spürbar optimieren, und die sich in einer direkten, zielgenauen Lenkung und einem beispielslos ruhigen Fahrverhalten manifestieren. (s. Liste unten) Bis auf die wunderschön satten Chromspeichenräder, die mit neuen Vredestein Classic Reifen bestückt sind, ist der Triumph in einem famosen Originalzustand. Das Armaturenbrett, die Instrumententafel, das Lenkrad, die Schalter und Anzeige, ja selbst die Türpanele und die weiss gekederten Sportsitze in schwarzem Leder sind die Ursprünglichen, und bis heute in brillanter Verfassung geblieben. Auch Chromteile, Lack, Chassis, Verdeckspriegel, Gummis, Dichtungen und Teppiche zeigen sich äusserst sauber, gepflegt und frei von jeglichem Investitionsbedarf. Die bereits erwähnten Chromspeichenräder vervollständigen das charmante Erscheinungsbild dieses britischen Ur-Klassikers, dessen – ab 1965 verbaute hintere Einzelradaufhängung, IRS genannt – für ein kommoderes und sicheres Fahrverhalten sorgt. Ein Umstand, der sich besonders auf holprigen Nebenstrassen bemerkbar macht, und den subjektiven Fahreindruck wesentlich «modernisiert». Anfang der Sechzigerjahre von Michelotti entworfen, überzeugt die klare und zeitlos elegante Linie des TR4 bis heute. Sie verbindet das kernig-urige des typischen britischen Roadsters mit einer komfortablen Ausstattung und vor allem mit einer sportlichen Motorisierung auf Basis des bewährten, drehmomentstarken 2.1 Liter Vierzylinders. Ein rundum geniales Fahrzeug ohne jeglichen Investitionsbedarf und hinsichtlich Fahreindruck nicht zu verbessern! Ab MFK Veteran 2018.

***

Liste der ausgeführten Arbeiten 2018-2020
August 2018 | Emergency hood Release eingebaut | Neue Rad-Zentralverschlüsse mit Flügeln montiert, die ohne Flügel auf Reserve (MFK) | 12V Steckdose eingebaut (Handschuhfach) | Kofferraum Teppich neu | Kofferraum Tankabdeckung neu | Karosserie gewachst • September 2018 | Stossdämpfer vorne ersetzt | Federn hinten ersetzt durch verstärkte Federn (TR6 Federn sind der jetzige Standard für TR4A. (Empfehlung von Classic Car Connection, Lichtensteig und Rimmer Bros. England) • März 2019 | Heizventil ersetzt • Oktober 2019 | neue Vredestein Classic 185/70 15 montiert • August 2020 | Neue Stossdämpfer hinten | neue verbesserte Shock Absorber-Links mit Kugelkopf anstatt Gummi | neue Gummibüchsen für Schwingarme und Differenzial Aufhängung | neue Kreuzgelenke an Kardanwelle • September 2020 | Bremsflüssigkeit ersetzt | Kupplungsflüssigkeit ersetzt | Sämtliche Kühlerschläuche ersetzt