Isuzu Piazza turbo Coupé


Jahrgang1990
Tachostand km46’500
MFKJa, ab MFK Veteran
StandortObfelden bei Affoltern am Albis
Preis CHF15’300.–
Kontakt+41 79 229 88 71 | Email
Zylinder 4
Hubraum ccm1994
PS145
Getriebe5-Gang Schaltgetriebe
Farberot
Interieuranthrazit

Es ist nicht bekannt, wie viele Isuzu Piazza in der Schweiz verkehren, vermutlich aber nur dieser hier. Aktuell (November 2020) ist in ganz Europa nur einer inseriert. Es ist ebenfalls ein Modell der ersten Serie, doch es ist KEIN Turbo wie der unsrige. Besagter Piazza hat 78’000 km, steht in Portugal und kostet 21’000 Euro! Doch nun zu unserem Schmuckstück. Dieser Piazza IST ein Turbo! Sogar mit Intercooler. Die zeitlose Coupésilhouette trägt europäische Züge und erinnert an Autos wie den VW Scirocco oder den Lotus Esprit. Kein Wunder sie stammen, wie der Piazza auch, aus der Feder von Giorgetto Giugiaro. Ja, das ist der italienische Gentleman, der auch den VW Golf 1 entworfen hat. Der Prototyp wurde 1979 anlässlich der Tokio Motor Show präsentiert und derart begeistert aufgenommen, dass die Firmenleitung von Isuzu innert 48 Stunden entschied, den Entwurf nur minimal verändert in Produktion zu geben. Herausgekommen ist ein Auto, das zu begeistern weiss und mit Details aufwartet, die einzigartig sind. Erwähnt seien beispielsweise die Lehnen der Rücksitze, die nicht nur abklappbar, sondern in der Neigung verstellbar sind. Oder die satellitenartigen Bedienelemente links und rechts des Lenkrades, die ebenfalls verstellt und an die Haltung des jeweiligen Fahrers angepasst werden können. Das Fahrwerk stammt, wie unschwer auf den Bildern zu erkennen ist von Lotus. Mit einem Zweiliter SOHC Turbomotor mit Ladeluftkühlung, Heckantrieb und Sperrdifferential und dem sportlich-komfortabel abgestimmten Fahrwerk ist der Piazza ein flinkes, agiles Coupé mit grandiosem Handling und einem sämigen Drehmoment. Der Turbo ist so ausgelegt, dass praktisch kein Loch zu spüren ist. Wie ein Kompressor boostet er linear hoch und so lässt sich der Piazza auch sehr schaltfaul fahren. Wie von einem japanischen Auto gewohnt, wurde dem Piazza eine umfangreiche Ausstattung mit auf den Weg gegeben, darunter Klimaanlage, Servolenkung elektrische Fensterheber, Zentralverriegelung, elektrisch verstellbare Seitenspiegel, Sportsitze und Alufelgen. Kommen wir zum Zustand dieses Einzelstücks. Der ist schlicht als perfekt zu bezeichnen. Mit garantierten 46’000 km kann dies erwartet werden, doch man bedenke: Der Wagen ist dreissig Jahre alt und steht da im Jahreswagenzustand, oder vielleicht noch besser. Lediglich die Motorhaube wurde aufgrund von Steinschlägen im vorderen Bereich nachlackiert, der Rest der Karosserie ist im makellosen Erstlack! Es versteht sich von selbst, dass Chassis, Unterboden etc. absolut rostfrei und ungeschweisst sind! Selbst das Interieur ist frei von jeglich Gebrauchspuren. Ein extrem cooles Sportcoupé, nicht gealtert und fit und wie am ersten Tag. Verkauf ab Veteranen-MFK Juni 2020!

Zwischengas hat den Piazza Turbo ausgiebig getestet, hier der Link zum Bericht
Hier ein Youtube-Link zu einer Sendung von MotorWeek in welcher der Piazza ausführlich vorgestellt wird.